Weltraum per Oculus Rift erforschen

Das aus San Francisco stammende Start-up SpaceVR versetzt Nutzer der gleichnamigen Software über das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift in den Weltraum. Entwickelt wurde die Software unter anderem in Zusammenarbeit mit ehemaligen Mitarbeitern der NASA und der International Space Station. Letztere ist Teil des Erlebnisses und wird komplett in einer 360-Grad-Ansicht erkundet, inklusive der Forschungsexperimente und Wohnbereiche. Nutzer werden zudem auf einen zweistündigen Weltraumspaziergang geschickt, erleben einen Raketenstart und bekommen zwei Umlaufbahnen zu sehen. „SpaceVR“ ist auch für Smartphones und Desktop-Computer verfügbar.

 

http://spacevr.co/